Blutegel-Therapie Informationsseite  

erstellt von Heilpraktikerin Gabriele Ziegener für: Patienten und Therapeuten   

 

 

 

Blutegel-Behandlung bei Gicht

Welchen Sinn haben Blutegel in der Behandlung der Gicht?

Unter Gicht versteht man eine Erhöhung der Harnsäure (meist über 7 mg/dl) mit Ablagerung von Harnsäure-Kristallen im Gewebe.

Gicht-Anfall an der großen ZeheDie Erhöhung der Harnsäure (Hyperurikämie) kann lange ohne Beschwerden verlaufen.

Dann kann es nach einem reichlichen Essen "plötzlich" zu sehr starken Gelenkschmerzen mit Rötung und Schwellung kommen. Am häufigsten vom Gichtanfall betroffen ist das Grundgelenk der Großzehe. (Podagra)

Die Abb. zeigt die äußerst schmerzhafte Rötung und Schwellung der großen Zehe bei einem akuten Gichtanfall. Ablagerung der Gichtkristalle.

Von den schmerzhaften Ablagerung bei der Gicht können viele Gelenke - so auch Hand- und Sprunggelenk, Daumengrundgelenk... - aber auch die Nieren (Nierensteine) betroffen sein.

Die Blutegel-Therapie der Gicht behandelt sowohl lokal das schmerzende Gelenk als auch die Erhöhung der Harnsäure durch einen (milden) Aderlass

Wie wird dies konkret erreicht?

Blutegel am HandgelenkBlutegel werden auf oder um ein schmerzendes Gelenk gesetzt.

In der Abb. ist als Beispiel das Handgelenk gewählt. Meist genügen an dieser Stelle 3 - 4 Blutegel.

Die Blutegel beginnen kurz darauf Blut zu saugen und sondern dabei eine Vielzahl hoch wirksamer heilsamer Substanzen unter die Haut. Diese Substanzen wirken anti-entzündlich und abschwellend.

Die schmerzhafte Gelenkschwellung - gleichgültig ob akut oder chronisch - bessert sich meist erheblich. Ganz wichtig ist es jedoch auch noch einen zweiten Aspekt der Behandlung mit Blutegeln bei der Gicht herauszustellen: Es ist die die Wirkung des milden Aderlass auf den Stoffwechsel

 

 

Was ist mit Aderlass im Zusammenhang mit einer Blutegel-Therapie der Gicht gemeint?

Blutegel-Behandlung: erwünschte NachblutungNachdem die Blutegel über 20 - 60 Minuten ganz langsam Blut gesaugt haben und satt sind, fallen die Blutegel ab. Aus den Biss-Stellen der Blutegel rinnt auch danach noch ein feiner Blutstrom.

Die Abb. zeigt eine solche erwünschte Nachblutung unmittelbar nachdem der Blutegel abgefallen ist.

Je nach Größe der Blutegel entsteht ein "Blutverlust" von circa 20 - 40 ml pro Blutegel. Dieser "Blutverlust" entwickelt sich langsam.

Besonders wenn der Patient im Rahmen der Blutegel-Therapie viel trinkt, wird der Flüssigkeits-Verlust schnell aufgefüllt.

Dabei sinkt die Konzentration der Harnsäure im Blut. Gerade bei der Gicht ist die Blutegel-Therapie seit Jahrtausenden bewährt.

Ist die Blutegel-Therapie für jeden Gicht-Patienten geeignet.

Rund 95% der Gicht-Patienten leiden an einer ungenügenden Fähigkeit, die im Blut gelöste Harnsäure auszuscheiden. Bei diesen Patienten kann der Konsum von Fleisch oder Innereien (Purine) bereits zu einer Erhöhung der Harnsäure im Blut führen. Für diese große Gruppe der Gicht-Patienten ist die Blutegel-Therapie eine hervorragende zusätzliche Möglichkeit in der Behandlung.

Für Gicht-Patienten müssen natürlich die Einschränkungen der Blutegel-Therapie beachtet werden, die für alle Patienten gelten. Speziell im Zusammenhang mit der Gicht ist eine Blutegel-Therapie nicht sinnvoll, wenn die Gicht im Zusammenhang mit einem Tumorleiden auftritt. (Hier ist der Blutverlust unerwünscht!)

 

 

Nun gibt es für die Behandlung der Gicht eine Vielzahl moderner Medikamente, die den Harnsäure-Spiegel im Blut senken. Hat da eine so alte Behandlung wie die Blutegel-Therapie überhaupt noch einen Wert?

Die Behandlung mit Blutegeln ist kein Ersatz für eine moderne schulmedizinische Therapie der Gicht. Wohl aber ist sie eine hervorragende Ergänzung!

Die Blutegel-Therapie ist auch kein Ersatz für eine vernünftige Ernährung und Lebensweise. Viele Gicht-Patienten werden schon oft Sätze wie diese gehört haben:

  • "Sie müssen weniger essen....."

  • Sie müssen aufhören zu rauchen....Gicht und Rauchen zusammen sind Risikofaktoren für Herzinfarkt, Schlaganfall...."

Jeder Betroffene weiß, wie schwer im Alltag diese guten Ratschläge umzusetzen sind.